Aktuelles

Ein Punktspielwochenende im Regen und/oder Sturm

Die Punktspiele der letzten und bisherigen Woche standen unter dem Motto „der normale Hamburger Sommer“.  😉
Viel Regen, Wind, Unterbrechungen, Fortsetzungen am Folgetag, etc. Gewonnen und verloren wurde trotzdem.

Die Jugend

Den Anfang machten dabei am vorletzten Dienstag die Jungs der U15 Junioren, die dank des 4:2 Heimerfolges gegen SV GW Eimsbüttel den Aufstieg perfekt machen konnten. Super stark und herzlichen Glückwunsch!  🙂
Am Mittwoch wollten die 1. U18 Junioren nachlegen, mussten sich aber mit einem letztendlich verdienten 3:3 gegen den Club an der Alster zufrieden geben. 
Zeitgleich spielten auch die 2. U18 Junioren, die sich dem TC Ellerbek am Ende mit 2:4 geschlagen geben mussten.
Am letzten Samstag kämpften sich die U12 Junioren bei strömenden Regen durch ihre Matches. Am Ende konnte einzig Keke (Klinker) sein Einzel mit 10:8 im CT gewinnen, alle anderen mussten sich ihren starken Gegnern vom SC Union 03 geschlagen geben (Endstand 1:5).
Das Spiel der U18 Juniorinnen am letzten Mittwoch gegen THC Altona-Bahrenfeld musste aufgrund des Unwetters leider ausfallen, es wird aber sicherlich einen Nachholtermin geben.

Die Erwachsenen

Am letzten Donnerstag waren zwei Herren 65 Mannschaften zeitgleich im Einsatz. Die 1. Herren 65 behielt auch im zweiten Saisonspiel die weisse Weste und konnte auch dieses Spiel ohne Satzverlust souverän mit 6:0 gegen den Famsener TV für sich entscheiden.
Die 3. Herren 65 musste dagegen eine am ende deutliche 0:6 Auswärtsniederlage beim TC Ellerbek hinnehmen, wobei 3 Spiele denkbar knapp im CT verloren wurden.
Am Samstag waren drei Mannschaften im Einsatz – und alle hatten gleichermaßen mit dem wirklich miesem Wetter zu kämpfen.
Die 1. Herren 40 waren bei ihrem Gastspiel beim TC Langenbektal chancenlos – den Ehrenpunkt konnte Boris (Morgado) mit einem super Kampf gegen einen LK 6,7er beisteuern, der Rest ist schnell erzählt.
Ihre Heimspiele durften zeitgleich die 1. Damen und die 1. Herren austragen, wobei sich beide Teams durch die regnerischen Einzeln quälten.
Die 1. Herren mussten ihre Doppel dann sogar in die Halle verlegen – am Ende stand es 3:6 gegen die Jungs vom SC Condor.
Die 1. Damen konnten weder ihre Einzel beenden, noch mit den Doppeln starten. Das Spiel wurde am Sonntagmorgen beim Stand von 2:2 fortgesetzt. Über ein 3:3 nach den Einzeln, konnten die Damen starke zwei Doppel gewinnen und waren somit die strahlenden Gewinnerinnen des 2-Tages-Matches gegen den Hamburger Polo Club.

 

 

 





  • Das könnte Dich auch interessieren:

    Neues Technik-Feature auf Platz 7 – Wingfield

    Wingfield erhält Einzug beim TCGB. Wir freuen uns auf spannende Statistiken, tolle LK Matches und viel Spaß bei der eigenen Spielanalyse. Challenge 2024 – wer schlägt die härteste Vorhand.  😉

    TCGB Boßeln 2024

    Eine kleine aber feine Gruppe sport- und trinkbegeisterter TCGBler traf sich Ende Januar im Hamburg Winter um der Zweitlieblingsbeschäftigung eines jeden Norddeutschen nachzugehen – dem Boßeln.

    Außenplätze ab jetzt im Winterschlaf

    Mit dem ersten Schneefall in Hamburg ist die Außensaison 2023 nun endgültig zu Ende.

    Die Silvesterparty findet statt

      Und wer dabei sein möchte, kann sich problemlos noch anmelden. Wir freuen uns auf einen fröhlichen Jahreswechsel mit euch!